Wandern mit Ziegen


Warum Wandern mit Ziegen?

 

Wir leben heutzutage in einer stressigen Zeit, die von Terminen und Zeitdruck beherrscht wir. Wandern mit Ziegen wirkt sich positiv auf Geist, Seele und Körper aus. 

 

Mit Ziegen wandern ist ein ganz besonderes Erlebnis! 

Freuen Sie sich auf unvergessliche Momente und genießen Sie die ausgeglichenen und ruhigen Ziegen auf ihre besondere Art

 

Die Wanderungen mit unseren Ziegen gehen durch schöne Landschaften und Wälder in unserer Region.

 

Bei den Touren geben unsere Ziegen und nur unsere Ziegen  das Tempo  vor. 

 

Den ein oder anderen wird es anfangs ein wenig nerven, immer wieder auf die Tiere Rücksicht zu nehmen, da man sich wahrscheinlich ein Tagesziel gesetzt hat. Jedoch haben die Ziegen  ihr eigenes Tempo und wir gehen einfach ihr Tempo mit.



Jeder Teilnehmer ab dem 16. Lebensjahr bekommt nach kurzer Einweisung eine eigene Ziege mit Führstrick an die Hand. Unter 16 Jahre bekommt die Erwachsene Begleitperson die Ziege, auch gerne gemeinsam mit dem Kind an die Hand. Anschließend gehen wir gemeinsam als Team los und werden auch wieder als Team gemeinsam ankommen. Kinderwagen, Bollerwagen oder ähnliches können nicht mit genommen werden.

 

Bitte beachten Sie, dass die Ziegen nicht gefüttert werden dürfen!

Die Mitnahme von Hunden ist leider an diesen Tagen nicht gestattet.

 

 

Was benötigen Sie um mit gehen zu können?

  1. Festes Schuhwerk
  2. Wetter abhängige Bekleidung
  3. Geduld 
  4. Zeit
  5. eventuell Verpflegung.  

Es finden keine Wanderungen oder Spaziergänge statt, wenn es regnet, stürmt oder zu heiß ist. Dem Tier zu Liebe.

Wir bitten hier um Ihr Verständnis.

Sollte einer der genannten Fälle mal eintreten, gibt es selbstverständlich eine Info, sowie einen neuen Termin.



  Haftung, Sicherheit und Sorgfaltspflicht

 

Freizeitaktivitäten sind nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Wanderveranstaltung grundsätzlich auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung.

 

Der Veranstalter (Landschaftspflege mit Ziegen) haftet nicht für Schäden, die ein Teilnehmer an Sachen und Personen verursacht oder während der Veranstaltung erleidet. Entsprechende Versicherungen zu seinem Schutz hat der Teilnehmer selbst abzuschließen (Unfall- und Privathaftpflichtversicherung). Wir haften nicht für die Bekleidung, Diebstahl oder Verlust der vom Teilnehmer/innen eingebrachten Sachen.

Jeder Teilnehmer nimmt auf eigenes Risiko an der Tour teil. Der Veranstalter (Landschaftspflege mit Ziegen) haftet nicht für Unfälle, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Tour bzw. dessen Durchführung stehen, soweit sie nicht vom Veranstalter  verschuldet sind.Wir haften auch nicht bei Personenschäden oder Sachschäden verursacht durch unsere Ziegen. 

Für Schäden, welche der Veranstalter (Landschaftspflege mit Ziegen) zu vertreten hat, haften wir nur insoweit, als ihm Vorsatz und/oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit.

Sämtliche Anweisungen und Sicherheitsregeln des verantwortlichen Wanderführers sind bindend und müssen befolgt werden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer mit falscher Ausrüstung bzw. Bekleidung von der Veranstaltung auszuschließen.

 

Für ausreichenden Versicherungsschutz ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.